Hattie-Studie „Visible Learning“: Vorlesung zur Zukunft des Messens

Im Jahr 2010 wurde Professor John Hattie, Autor der Hattie-Studie „Visible Learning“, zum Direktor der Graduate School of Education der Universität Melbourne (MGSE) ernannt. Im Dezember 2011 hielt Hattie im Rahmen einer Ringvorlesung den Vortrag zum Thema „The future of measurement“.

Messungen erfassen sehr viele Aspekte unseres Lebens, das gilt insbesondere für unseren Schulen. Währen der letzen zehn Jahre kam es zu einer regelrechten Revolution, die neue, faszinierenden Wege mit sich brachte, darüber nachzudenken, was Messen bedeutet. Dazu gehören Neue Technologien, veränderte Wahrnehmungen die man die Qualität von Tests bestimmt, das Messen von Entwicklungen, das Messen von kognitiven Prozessen und die Globalisierung des Messens. Diese Vorlesung beschreibt diese Revolution und zeigt, wie viele dieser Fortschritte in eine „Berichtsmaschine“ eingearbeitet werden könnten, die für Lehrer zugänglich und nutzbar ist. Derartige Berichte können dazu beitragen das Lernen sichtbar zu machen, für Schüler und Lehrer.

Sie können das Video zum Thema Messen und Visible Learning hier ansehen und die Folien zum Hattie-Vortrag von der Universitäts-Webseite herunterladen.

Visible-Learning-Hattie-Studie-Vorlesung-Lecture-The-Future-of-Measurement

Quelle: MGSE

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Lernen sichtbar machen, Videos, Visible Learning*
2 Kommentar auf “Hattie-Studie „Visible Learning“: Vorlesung zur Zukunft des Messens
  1. Ich möchte Weiterbildungen in der Schweiz anbieten.

Schreibe einen Kommentar zu Sebastian Waack Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA Code *