Interview mit John Hattie auf deutsch – FreieWelt.net

FreieWelt.net: Visible-Learning-Interview auf deutschIm Vorfeld zur Veröffentlichung der deutschen Ausgabe von “Visible Learning – Lernen sichtbar machen” hat die Internet-Zeitschrift FreieWelt.net, die vom Institut für Strategische Studien Berlin (ISSB) herausgegeben wird,  ein Interview mit John Hattie auf deutsch veröffentlicht, das einige seiner Erkenntnisse sehr gut zusammenfasst und einordnet.

 

Als besonders wichtige Punkte in Bezug auf die Lesart der Hattie-Studie und die Übertragbarkeit der Erkennnisse auf die Situation in Deuschland sind aus dem Interview festzuhalten:

Hatties Fokus liegt auf dem Erfolg nicht dem Scheitern von Lernprozessen

Ich habe mich in meiner Karriere auf das Studium von Erfolg konzentriert, und dieser ist in Schulen allgegenwärtig.

Ein Modell des “defizitären Schülers” schadet dem Lernen

Langeweile, fehlendes Interesse am Fortschritt, Grobheit und zu viel Reden. Das meiste beruht auf einem Modell des defizitären Schülers. Das heißt, man unterstellt, dass sie nicht lernen können, unerzogen und schlecht sind usw.

Vorsicht bei der Übertragung der Erkenntnisse auf Deuschland

Ich habe behauptet, dass meine Geschichte für viele westliche Länder passt – besonders dort, wo die Hauptquelle für Leistungsunterschiede innerhalb und nicht zwischen Schulen besteht. Ich weiß, dass Deutschland ein selektiveres gegliedertes Sekundarschul-System hat, also sind die Unterschiede zwischen verschiedenen Schulen und nicht innerhalb einer Schule vielleicht größer in Deutschland. Es ist also etwas Vorsicht notwendig.

Strukturreformen und Unterrichtsentwicklung gehören zusammen

Veränderungen der äußeren Strukturen des Lernens [haben] normalerweise wenig Auswirkung darauf, wie Schüler lernen – weil die meisten Lehrer nichts an ihrem Lehrstil ändern, wenn sie Strukturen ändern (zum Beispiel Umzug in „offene“ Klassen, Nutzen von Technologien, Verringern der Klassengröße) – und wenn sie die Art wie sie unterrichten nicht verändern, ist es offensichtlich, warum es nur wenig Wirkung zeigt.

Sie können das gesamte Interview auf deutsch oder auf englisch nachlesen auf FeieWelt.net.

 

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Interview, Lernen sichtbar machen, Presseschau, Visible Learning*, Zeitungen und Zeitschriften

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

CAPTCHA Code *

Weiterlesen
LINKTIPPS
LSM
Das Portal Lernen sichtbar machen ergänzt die deutschsprachige Ausgabe der Hattiestudie mit einem Wiki, Newsletter und Korrigenda. www.lernensichtbarmachen.net
LERNOX
Lernox ist eine kostenlose Online-Plattform zum leichten Auffinden, Remixen und Nutzen von OER und Unterrichtsmaterialien für DaZ und DaF: www.lernox.de
EDKIMO
Sie wollen Schülerfeedback im Schulalltag umsetzen? Edkimo erleichtert und beschleunigt den Feedback-Prozess: edkimo.com.